Musikfestival Boswiler Sommer - Klassik der Welt

Musikfestival Boswiler Sommer - Klassik der Welt

Das Klassik-Festival Boswiler Sommer ist ein Höhepunkt in der Schweizer Festivallandschaft.
Im inspirierenden Rahmen in und um die Alte Kirche am Künstlerhaus Boswil führt es Weltklasse-KünstlerInnen und junge kreative MusikerInnen zusammen.
Unter dem Stichwort Weltklassik verknüpfen die Konzerte des Boswiler Sommers verschiedene musikalische Welten. Die Alte Kirche mit ihrer bekannt sehr guten Akustik bietet Platz für nur 284 Leute.
Das stimmungsvolle, geschützte Open-Air-Catering im Garten des Künstlerhauses bietet Sicht auf die Bünzebene und in die Alpen.

 Boswiler Sommer 2017
„Delikatessen“

Die Musik ist ein weit ausladendes Schlaraffenland mit Köstlichkeiten im Überfluss. Und das Beste: Wer davon naschen möchte, muss sich keine Gedanken um seine Linie machen! Im Gegenteil setzt Musik Energie frei, die uns verlockend exotisch belebt, freudig trunken macht oder butterzart dahin schmelzen lässt.
Für Astor Piazzolla, den Vater des Tango Nuevo, spielte sich Musik buchstäblich im Angesicht von Essen und Trinken, Tanzen und Feiern ab. Musiker, die seine Vorliebe für leibliche Genüsse (bei ihm waren es Spaghetti und Wein) nicht teilten, verdächtigte er, keine richtigen Musiker sein zu können.
Wir haben die Musiker des Boswiler Sommers gebeten, uns ihre Delikatessen zu offenbaren. Dabei gab es erfüllte Erwartungen wie etwa Süssigkeiten und so manche Überraschung wie den profanen Knoblauch oder die wenig bekannte Drachenfrucht bei unseren Festival Artists.
Sie sind Ausdruck expliziter persönlicher Vorlieben und lassen – frei nach Piazzolla – nur Gutes für die musikalischen Befähigungen erwarten.
In jedem Konzertprogramm findet sich eine rare Besonderheit oder ein persönliches Lieblingsstück. Nicht selten schaffte es ein Werk nicht ins Programm, denn die Fülle solcher Stücke würde noch für viele Festivals zum Thema Delikatessen ausreichen!
Mit der Sorgfalt des passionierten Gastgebers sind die musikalischen Menüs zusammengestellt und werden, zu unserer Freude, nach Jahren wieder kulinarisch von den Kochkünsten des Hotels Krone Lenzburg flankiert.


Setzen Sie den Boswiler Sommer Anfang Juli auf Ihre Menü-Karte und erquicken Sie sich mit uns an den Genüssen der musikalisch-kulinarischen Sommerlust.

Hier gehts zum Veranstaltungskalender
Hier
ist das Programmheft online

Hier sind die Details zu den einzelnen Programmen pdf,word
Hier sind die Details zu den KünstlerInen pdf,word

Fotos zum Download
Festival Artists:
Sebastian Manz, Klarinette 1, 2
Henrik Wiese, Flöte 1, 2

Special Guests:
Tzimon Barto, Klavier 1
Gábor Takács-Nagy, Dirigent  1, 2

Festival Entdeckungen:
Jonian Kadesha, Violine 1, 2
Anastasia Kobekina 1, 2

Andreas Fleck, Festivalleiter 1, 2
Chaarts, Festivalorchester 1
Casal Quartett 1
Christian Schumann, Dirigent 1 
Claire Huangci, Klavier 1 
Xioaming Wang, Violine 1
Sebastian Bohren, Violine 1, 2
Stephan Mai, Violine, Leitung 1, 2
Emma Moore, Sopran 1,
Julius Drake, Klavier 1
Eva Quartett, Gesang 1, 2
Johannes Fischer, Perkussionist 1, 2
 

Boswiler Meisterkonzerte 2017

Boswiler Meisterkonzerte 2017

Das Programmheft online
Programmtexte und Infos pdf und word
Fotos auf
Anfrage
 

 

 


Die Boswiler Meisterkonzerte vereinen Solisten von Weltruf, herausragende Talente der Klassikszene, führende Kammerorchester und Ensembles.
Highlights der Musikliteratur aus fünf Jahrhunderten bieten das Beste, das die Alte Kirche Boswil zum Klingen bringt.
Die Einführungen „Boswil im Gespräch“ beleuchten das Konzertprogramm und offerieren Begegnungen mit den Interpreten. Die Einführungen finden meist eine Stunde vor dem Konzert statt, der Eintritt ist frei.

Konzertkalender und Online-Vorverkauf

Sonntag, 22. Januar 2017, 17.00 Uhr
Andreas Staier, Hammerflügel

Sonntag, 19. Februar 2017, 17.00 Uhr
Jerusalem Quartett

Ostersamstag, 15. April 2017, 17.00 Uhr

Ensemble Corund «Matthäus-Passion»

Sonntag, 14. Mai 2017, 17.00 Uhr
Vitaly Pisarenko, Klavier

Sonntag, 24. September 2017, 17.00 Uhr
Sitkovetsky Trio

Sonntag, 15. Oktober 2017, 17.00 Uhr
Christoph Prégardien, Tenor & Chaarts

Sonntag, 5. November 2017, 17.00 Uhr

Azahar Ensemble

Sonntag, 26. November 2017, 17.00 Uhr
Alina Ibragimova, Violine & Cédric Tiberghien, Klavier

Programmation: Andreas Fleck, Michael Schneider, Peter Wipf 

Meisterkonzert-Menüs
Bei den Meisterkonzerten serviert das Gasthaus Sternen, Boswil im Restaurant des Künstlerhauses, direkt neben der Alten Kirche ein Konzertmenü. Eine Anmeldung bis zwei Tage vor dem Konzert (bis Freitag) ist unerlässlich. 

Entweder online oder per Mail oder Telefon +41 56 666 12 85

nach oben